Impressum

HILLEL JEWISH EDUCATIONAL AND YOUTH CENTER FOUNDATION, BUDAPEST

HILLEL ZSIDÓ OKATATÁSI ÉS IFJÚSÁGI KÖZPONT ALAPÍTVÁNY

 

CONTACT US

E-mail: info@hillel.hu
Web: www.zsidongo.hu
Webshop: shop.hillel.hu
Tel:+3630 6500332
Non profit registration number: 18109070-1-41

BANK ACCOUNT INFO

Bank: Sberbank
Account number: 14100464 – 91304749 – 01000000
Iban: HU93 14100464-91304749-01000000
S.W.I.F.T. code: MAVOHUHB

The Hillel Jewish Educational and Youth Center Foundation is devoted to create and realize new ideas that serves the development of the Jewish Community in Hungary.
The target group of our program are mostly young families with children under age 12.

Our budget depends on grants and private donations. We need and appreciate your support!

Thank you!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zsidongo.hu/de/impressum/

Bank information

Hillel Jewish Educational and Youth Center Foundation

Bank: Sberbank

Bank account: 14100464-91304749-01000000

Iban: HU 93 14100464-91304749-01000000

Swift Bic: MAVOHUHB

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zsidongo.hu/de/bank-information/

Presse

Press appearances in German, English and Hungarian

German – Deutsch

Jüdische Allgemeine (2014) Interaktive Haggada

Jüdische Allgemeine (2013) – Was Bedeutet Es Jüdisch Zu Sein?

Kurier (2013) – Interaktive Haggada

Wiener Zeitunk (2013) – Was Bedeutet Es Jüdisch Zu Sein?

Report in Wina Magazin

English

Jewish Book Council (2013)  – Hello God! 

Huffingtonpost (2010) – What Does It Mean To Be Jewish?

http://www.timesofisrael.com/young-families-bringing-new-life-to-budapest-synagogues/

http://www.jta.org/2012/05/02/news-opinion/world/young-families-bringing-new-life-to-budapest-synagogues

Magyar – Hungarian

http://www.pagony.hu/szarvas-hupe-hanuka (2011. szeptember)

http://www.mazsihisz.hu/2011/07/24/ket-uj-kotettel-gazdagodnak-a–zsidongo–konyvek-4357.html (2011. július)

http://www.meseutca.hu/site/index.php?l=21&text_index=5111 (2011. július)

http://www.mazsihisz.hu/maja-mehecske-helyett,-zsidongo-1968.html

http://www.szombat.org/zsidongo+konyvek.html

http://mesekalauz.blogspot.com/2010/04/februari-ujdonsagok.html )2010. február)

Belelapozó: http://www.pagony.hu/lookinside.php?id=17795

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zsidongo.hu/de/presse-2/

Interaktive Jüdische Kinderbücher: Chanukka: Alles Über Chanukka

INTERAKTIVE JÜDISCHE KINDERBÜCHER: CHANUKKA

Autorin: Linda Verő-Bán

Jüdische Kinderbücher: Chanukka

Alles über Chanukka ist der erste  Teil aus der Buchserie “bien-e jid bücher”. Das schöne Bilderbuch beschreibt die Geschichte und die Traditionen von Chanukka. Das Buch enthält Spiele, Aufgaben und Malvorlagen für die kleinen Leser.

 

 

 

 

 

 


Reference:

Jüdische Allgemeine (2013)
Kurier (2013)
Wiener Zeitunk (2013)
Report in Wina Magazin
JTA (2012)
Jpost (2013) 
HuffingtonPost (2010)
Jewish Book Council (2013)

“Die Menora

Gott befahl den Juden einen riesigen Tempel in Jerusalem zu bauen. Dies wurde der Tempel von Jerusalem. Im Zentrum des jüdischen Glaubens wurden dem Herrn Opfer gebracht. In dem Tempel fand der siebenarmige Leuchter seinen Platz, die Menora, die ein Goldschmiedekünstler namens Bezalel aus Reingold anfertigte. In die Menora wurde sehr reines, koscheres Öl gegossen, damit sie fortlaufend leuchtete.

Heutzutage ist die Menora eines der wichtigsten Symbole des Judentums. Wir können die Menora auch auf dem Staatswappen Israels sehen.

Die Chanukkia

Wir erinnern uns am Chanukkafest daran, dass das kleine Heer von Juden die Griechen besiegte und den Tempel zurückeroberte. Die Menora erlosch im Tempel. Sie fanden nur für einen Tag ausreichendes reines Öl im Tempel und zündeten damit die Menora auch an. Doch sie benötigten acht Tage, um neues, reines Öl zu beschaffen.”

Hanukai Zs GER_all_side_4-5 másolat Hanukai Zs GER_all_side_30-31 másolat Hanukai Zs GER_all_side_40-41 másolat

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zsidongo.hu/de/judische-kinderbucher-chanukka/

Interaktive Jüdische Kinderbücher: Interaktive Pessach Haggada für Kinder

Jüdische Kinderbücher: interaktive Pessach Haggada für Kinder

Autorin: Linda Verő-Bán

Jüdische Kinderbücher: interaktive Pessach Haggada für Kinder

Die Interaktive Haggada ist für Kinder und Familien als primäre oder Ergänzungshaggada an ihrem  Sederabend bestimmt.
Die Grundidee des Sederabends ist es, die Kinder in die Geschichtenerzählung miteinzubeziehen – doch viele Eltern haben Schwierigkeiten diese Mitswa zu erfüllen.
Die Interaktive Haggada garantiert eine 100%-ig enthusiastische Teilnahme der Kinder während der gesamten Abends.
Sie können im Vorfeld mit Hilfe der Ausmaldbilder und Sticker ihre eigene persönliche Haggada erstellen .
QR Codes führen den Leser direkt zu den Liedern des Sederabends auf unserer Homepage.
Aufgaben und Fragen begleiten die Rituale spielerisch durch den Abend.

 

 

 

 

 

Interaktive Pessach Haggada für Kinder:

Kinder Haggada Pessach SederabendKinder Haggada Pessach SederabendKinder Haggada Pessach SederabendJüdische Kinderbücher: interaktive Pessach Haggada für KinderIH_GER_all side view_Page_08IH_GER_all side view_Page_09Kinder Haggada Pessach SederabendKinder Haggada Pessach SederabendKinder Haggada Pessach SederabendKinder Haggada Pessach SederabendKinder Haggada Pessach SederabendKinder Haggada Pessach Sederabend Kinder Haggada Pessach Sederabend Kinder Haggada Pessach Sederabend Kinder Haggada Pessach Sederabend Kinder Haggada Pessach Sederabend Kinder Haggada Pessach Sederabend Kinder Haggada Pessach Sederabend

Interaktive Sederabend mit Rabbi Tamás Verő, Budapest

httpv://www.youtube.com/watch?v=Ao-jospwUec

Songs

httpv://www.youtube.com/watch?v=AUmQ2ys7shg&list=PLGFuEF3I9x2uQ8njCJymROpv0CPEugE_t

httpv://www.youtube.com/watch?v=46gJ6WMZMEU

httpv://www.youtube.com/watch?v=XgZjvdF3Drc

 

Presse

Jüdische Allgemeine (2013) – Was Bedeutet Es Jüdisch Zu Sein?

Kurier (2013) – Interaktive Haggada

Wiener Zeitunk (2013) – Was Bedeutet Es Jüdisch Zu Sein?

Report in Wina Magazin

 

Kurier

“Spielanleitungen zum PessachfestInteraktives Buch für die Geschichten, die am jüdischen Seder-Abend erzählt werden

Elias verbindet die Zahlen auf seinem Zeichenblatt. Bald ist ein Frosch zu erkennen. Dana, Beni und Rachel versuchen nacheinander, ein Plastik-Ei auf dem Kopf zu balancieren – vier Schritte. Dann ist die Aufgabe erledigt. Sarah bemüht sich, eine Metallkugel durch ein hölzernes Labyrinth unter einer Glasscheibe zu lotsen. Ihr Werkzeug ein Holzstab mit Magnet. Dora baut eine der ersten Becher-Pyramiden. Christoph schnappt sich die Schachtel mit dem Puzzle und legt die Teile in kurzer Zeit zum fertigen Bild zusammen. Auch Julia und Tamara spielen sich durch die Stationen des Kinderbuchs „interaktive Haggada“. Autorin Linda Verö Bán ist für dessen Vorstellung aus ihrer Heimatstadt Budapest nach Wien ins Jüdische Museum gekommen.

haggada
Foto: heinz wagner

Haggada ist die traditionelle jüdische Geschichte über die Flucht aus Ägypten. Sie wird am Seder-Abend erzählt. Damit beginnt das acht Tage dauernde Pessachfest.
In der Erzählung spielen zehn Plagen (Frösche, Zerstörung der Tempel….) eine große Rolle. Das Essen am traditionellen Seder-Teller nimmt Bezug auf diese. Und die Spiele in diesem Buch tun es auch. Sie sind immer Symbole der einzelnen Plagen.
Weil die Geschichten mitunter recht langatmig werden können, hat sich die Autorin von rund einem Dutzend Kinderbüchern über jüdische Feste und Bräuche diese Buch mit Spiel(anleitung)en ausgedacht. Eigentlich wollte sie es „Haggada für ungeduldige Familien“ nennen. „Aber das hat dem Verlag dann doch nicht gefallen“.
Bei manchen Geschichten kommst du mit Hilfe von einem Smartphone und QR-Codes (schwar-weiße Symbolmuster) zu Musik auf Websites, die zu der einen oder anderen Geschichte gehören.”

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zsidongo.hu/de/judische-kinderbucher-interaktive-pessach-haggada-fur-kinder/

Interaktive Jüdische Kinderbücher: Was Bedeutet Es Jüdisch Zu Sein?

Interaktive Jüdische Kinderbücher: Was Bedeutet Es Jüdisch Zu Sein?

Autorin: Linda Verő-Bán

Interaktive Jüdische Kinderbücher: Was Bedeutet Es Jüdisch Zu Sein?

„Ich habe dieses Buch nicht geschrieben um die Titelfrage selbst zu beantworten.

Unzählige Eltern haben Schwierigkeiten damit, mit ihren Kindern über das Judentum zu sprechen, denn sie selbst haben viele unbeantwortete Fragen.

In den meisten Familien wird dies noch erschwert durch das Vorkommen unterschiedlicher religiöser Traditionen. Die neugierigen Fragen der Kinder über Gott, Glauben und Religion sind eine zusätzliche Herausforderung für Eltern.

Mit diesem Buch möchte ich allen Familienmitgliedern –Großeltern, Eltern, Stiefeltern und Kindern, Juden und Nicht-Juden, Gläubige und Ungläubige- die Möglichkeit geben, offen und ehrlich miteinander über das Judentum zu sprechen, ohne Tabus, Erwartungen und vorgeschriebenen Antworten.

Mein Ansatz wird generell nur für jemanden mit einer dem Judentum gegenüber liberalen Einstellung akzeptabel sein; aus diesem Grund empfehle ich dieses Buch in erster Linie Lesern mit dieser Gesinnung.”  Linda Verő-Bán

Die Bücher sind an folgenden Stellen erhältlich: 

Berlin: Literaturhandlung, Joachimstaler Strasse 13

Reference:
Jüdische Allgemeine (2013)
Kurier (2013)
Wiener Zeitunk (2013)
Report in Wina Magazin
JTA (2012)
Jpost (2013) 
HuffingtonPost (2010)
Jewish Book Council (2013)

Was bedeutet es jüdisch zu sein 9 Was bedeutet es jüdisch zu sein 5 Was bedeutet es jüdisch zu sein 4

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zsidongo.hu/de/was-bedeutet-es-judisch-zu-sein/

Alle Jüdische Kinderbücher

Jüdische Kinderbücher

Translate the Jewish children’s books to other language!

Books about:  PESAH, PURIM, CHANUKKA, HIGHT HOLIDAYS, SYMBOLS, INTERCTIVE PRAYER BOOK, HEBREW SONGS DISC WITH LYRICS, HAGGADA AND JEWISH IDENTITY BOOK. 

Contact us: info@hillel.hu

 02 Purimi_cover Alles Über Chanukka 04 M_B01_cover 03 Peszechi_cover 05 Oszi_cover

könyvborító magyar-angol.indd EN Mesés képek hello-god HU Interaktív Hagada Jewish children's books

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zsidongo.hu/de/alle-judische-kinderbucher/